Das gibt es Neues bei der KSK-Gruppe

 

Juni 2018 - Zentralisierung von Kühlwasserkreisläufen

In einem mehrjährigen Planungsauftrag hat die KSK Concept & Engineering GmbH die Kühlwasserversorgung in einem Stahlwerk als geschlossenes Kühlwassersystem neu konzipiert und in einer großen Pumpenstation zentralisiert.

Mehr…

Seit 2015 planen und konzipieren die Mitarbeiter der KSK Concept & Engineering GmbH die Zentralisierung der (meisten) Kühlwasserkreisläufe in einem Stahlwerk. 

Das Stahlwerk verfügt über verschiedene, große, energieintensive Aggregate wie Elektrolichtbogenöfen oder Pfannenbehandlungsstände - mit entsprechend großem Kühlwasserbedarf. Aktuell sind die zugehörigen Kühlwasserkreisläufe geschlossen ausgeführt. Da die aktuell installierten Pumpenstationen in einer entsprechenden Pumpenhalle bereits den kompletten Bauraum einnehmen und auch die Kühlleistung nicht mehr ausreicht, wurde die Neukonzipierung des Kühlsystems angestrebt.

In Summe erstreckt sich die Planungsleistung über mehr als 2.000 Arbeitsstunden. In der neuen Pumpenstation werden nun 21 Kreisläufe zusammengeführt, wobei insgesamt 2.270 m³/h Kühlwasser umgewälzt und 12,4 MWpeak Wärme an mehrere Plattenwärmetauscher abgeführt werden. Letztere leiten die Wärme in ein ebenfalls von der KSK Concept & Engineering GmbH geplantes, offenes Kühlsystem ab.

Wir bedanken uns bei den Kollegen des Stahlwerks für die bis hierher tolle und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung des neuen Kühlsystems.

Weniger…

Mai 2018 - Ein Umzug für die Zukunft

Endlich ist es soweit – die KSK Automation GmbH hat ihre neuen Geschäftsräume mit Hallenfläche bezogen.

Mehr…

Direkt neben der bisherigen Geschäftsadresse entstand eine neue Gewerbehalle mit Fertigungsfläche, die den räumlichen Erfordernissen und der zukünftigen strategischen Ausrichtung der KSK Automation GmbH gerecht wurde.

Die neuen Geschäftsräume verfügen über ausreichend Platz für weitere Mitarbeiter und sollen somit auch an die Bedürfnisse unserer Kunden für den Bereich der Automatisierung und Steuerungstechnik sowie im Bau von Niederspannungsschaltanlagen flexibel anpassbar sein.

Sie erreichen uns wie gewohnt unter den bisher bekannten Telefonnummern und Email-Adressen. Unsere neue Anschrift lautet:

An der Ziegelei 9 

      45721 Haltern am See

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch und stellen ihnen gern dabei unsere Räumlichkeiten vor.

Weniger…

April 2018 - Gelungene Montage eines Badschmelzofens

Mitte März begann die Montage eines circa zwölf Meter hohen und 53 Tonnen schweren Badschmelzofenmantels bei der Weser-Metall GmbH in Nordenham, die Anfang April durch das 25-köpfige KSK-Montageteam erfolgreich abgeschlossen werden konnte (auf dem Bild zu sehen sind zwei der fünf Ofenmantel-Teile).

Die Konstruktion des Bleiofens stammt aus der Feder der KSK Concept & Engineering GmbH. Für die verfahrens- und wärmetechnische Auslegung, das Projektmanagement sowie die Fertigung zeichnet die KSK GmbH verantwortlich.

Mehr…

Für die Montage des neuen Ofenmantels wurde der KSK GmbH ein Zeitfenster von zweieinhalb Wochen zur Verfügung gestellt. Die Montage stellte aufgrund der räumlichen Gegebenheiten eine große Herausforderung dar: Sechs Meter hohe Ofenmantelteile mussten per Autokran von oben in das 60 Meter hohe Gebäude gehoben werden. Im Gebäude selbst wurden die Ofenteile per Hallenkran bis in 50 Meter Höhe gehoben, um sie anschließend mit nur wenigen Millimetern Spiel über Ihrem Aufstellungsort abzulassen. 

Zum Gesamtumbau gehörte neben dem Ofenmantel auch eine wassergekühlte Ofendecke mit zwei wassergekühlten Stutzen, sowie eine KSK-Pumpenstation zur Kühlwasserversorgung des Mantels. Die Pumpenstation ist mit zwei redundanten Wärmetauschern, zwei redundanten Pumpen und einem 1000l-Ausgleichsbehälter ausgestattet. Alle Komponenten konnten zeitgerecht in der gewohnten Qualität installiert werden, sodass der Ofenbetrieb durch die Weser-Metall GmbH pünktlich wieder aufgenommen werden konnte.

Wir danken den Mitarbeitern der Weser-Metall GmbH für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit!

Weniger…

März 2018 - Junge Kicker vom TuS Haltern besuchen KSK

Als einer der Sponsoren der Talentschmiede des Fußball-Oberligisten TuS Haltern veranstaltete die KSK GmbH für die Kicker der U17 einen Infoabend zum Thema "Karriere abseits des Fußballplatzes".

Mehr…

Das der TuS Haltern sich als Deutschlands vielleicht bekanntester Amateurverein in herausragender Art und Weise um die fußballerische Entwicklung seiner Jungs und Mädels kümmert ist nicht neu. Als einer der Sponsoren der Halterner Talentschmiede freuen wir uns, nun auch unseren Beitrag abseits des Fußballplatzes zur Entwicklung der Jugendlichen leisten zu können.

So waren die Kicker um Trainer Sebastian Amendt eingeladen, sich bei einem Vortrag und einem Rundgang durch die Werkstatt der KSK GmbH zur bevorstehenden Arbeitswelt und zu Berufen und Chancen bei der KSK zu informieren. "Die meisten der Jungs standen noch nie in solch einer Fertigungshalle, das ist schon beeindruckend!", so Amendt. "Für viele ist es alleine schon wichtig, mal ein Gefühl davon zu bekommen, was es heißt zu arbeiten.", so Amendt weiter.

Wir freuen uns die Talentschmiede des TuS Haltern auch weiter unterstützen zu dürfen und drücken den Jungs der U17 die Daumen für den Aufstieg in die Bezirksliga!

 

Weitere Infos und Fotos zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Weniger…

Februar 2018 - Automatisierung maßgeSCHREINERT

"Die KSK Automation GmbH ist spezialisiert auf anwenderorientierte Lösungen für alle elektrotechnischen Anforderungen der Industrie" heißt es auf unserer Homepage. Das diese Anforderungen auch schon mal mal etwas ungewöhnlich sein können zeigt das nachstehende Foto...

Mehr…

In einem Walzwerk suchte man für einen Maschinenleitstand nach einem neuen Steuerpult und wurde bei der KSK Automation GmbH fündig.

Das neue Pult wurde ergonomisch gestaltet, ist als Sitz- und Steharbeitsplatz (0,7 bis 1,2m) geeignet und mit einer Holzoberfläche ausgestattet. Das die Elektriker der KSK Automation GmbH auch ungewöhnlichen Herausforderungen gewachsen sind, zeigt das Resultat - die Holzoberfläche wurde kurzerhand selbst geschreinert!

Weniger…

Januar 2018 - Handwerkskunst in Szene gesetzt

Hobby-Fotografin Ulla Berse vom Fotoclub Haltern und Ihre Kamera statteten unserer Fertigung in Haltern am See gegen Ende des vergangenen Jahres einen Besuch ab. Die Ergebnisse Ihres Besuchs sind seit Januar 2018 im Halterner Rathaus zu bestaunen.

Mehr…

Ulla Berse ist begeisterte Fotografin und kennt alle technischen Finessen ihrer Kamera aus dem "FF". Genau diese Begeisterung für Technik spiegelt sich auch in den außergewöhnlichen Fotos, welche im Rahmen Ihres Besuches in der Halterner Fertigungsstätte der KSK entstanden sind.

Mit Ihren Fotos wolle Sie zeigen, "das auch im grünen Haltern am See noch handwerklich gearbeitet wird". Berse stellt mit Ihren Fotos das Spannungsfeld zwischen Material und Mensch bei der Arbeit dar: "In den starren Rohrkonstruktionen der KSK steckt doch mehr Leben als man denkt", sagt Sie und schmunzelt. Das finden wir auch und bedanken uns bei Ulla Berse für die tollen Aufnahmen, welche Sie auch auf unserer Homepage und unserem jährlichen Tischkalender entdecken können. 

 

Weniger…

Dezember 2017 - Drahteinspulsystem zu Weihnachten

Zum Abschluss des Jahres 2017 konnte die KSK GmbH als Generalauftragnehmer sich und den Deutschen Edelstahlwerken Specialty Steel GmbH & Co. KG in Witten ein schönes Weihnachtsgeschenk machen und ein neues Drahteinspulsystem für einen Pfannenbehandlungsstand erfolgreich in Betrieb nehmen.

  

Mehr…

Gemeinsam mit dem Projekt-/ Betriebs- und Instandhaltungspersonal des Stahlwerks in Witten konnte die KSK den Umbau eines Drahteinspulsystems für einen Pfannenbehandlungsstand planen, fertigen, montieren und in Betrieb nehmen. Das neue vierfach Drahteinspulsystem ermöglicht dem Auftraggeber eine exaktere und vielfältigere Legierung von Zusatzstoffen bei erhöhter Arbeits- und Prozesssicherheit für das Betriebs- und Instandhaltungspersonal sowie verbesserter Absaugsituation am Pfannenofendeckel.

Zunächst wurde die Bestandsanlage durch den 3D Laserscanner der KSK Concept & Engineering erfasst. Auf dieser Grundlage konnte das neue vierfach Drahteinspulsystem (inkl. neuem, wassergekühltem Drahteinspulstutzen im Pfannenofendeckel und Teleskoprohr mit hydraulischer Bajonett-Drahtschere) auf aller engstem Raum kollisionsfrei konzipiert und modelliert werden. Elektrisch wurde die Drahteinspulung von der KSK Automation komplett neu entworfen, mit Schaltschränken und entsprechender Software ausgestattet und ins Bestandssystem eingebunden.

Im Anschluss an die Umbauarbeiten im Winterstillstand konnte die neue, individuell abgestimmte Anlage zu Beginn des neuen Jahres erfolgreich in (Probe-) Betrieb genommen werden.

Wir wünschen den Deutschen Edelstahlwerken Specialty Steel GmbH & Co. KG in Witten viel Erfolg mit der neuen vierfach Drahteinspulung und bedanken uns beim Stahlwerkspersonal für die tolle Zusammenarbeit!

Weniger…

November 2017 - Die Halle voller Pfannenhauben

Wer in 2017 eine Pfannenhaube für seinen Behandlungsstand bei der KSK bestellt hat liegt voll im Trend!

Mehr…

Das Jahr 2017 scheint ganz im Zeichen der Pfannenhaube zu stehen. Allein im November haben vier dieser Bauteile für drei verschiedene Kunden mit unterschiedlichen Anforderungen, Ideen und Philosophien unsere Werkstatt in Haltern am See verlassen. Ob in aufwendiger Sandwich-Bauweise, schlanker Rohr-an-Rohr Konstruktion, ob mit oder ohne Auftragsschweißung - für jedes Werk konnte eine individuelle und zielorientierte Lösung entwickelt und von unseren Spezialisten in der Werkstatt gefertigt werden.

Weniger…

Oktober 2017 - KSK wirbt für lokales Handwerk

In einer gemeinsamen Werbeaktion mit dem Handballverein HSC Haltern-Sythen fertigten wir während des 25. jährigen Vereinsjubiläums einen neuen Vereinsgrill.

Mehr…

Das sich die KSK auf Wärmeübertragung versteht ist nichts Neues - im Bereich der Bratwurst allerdings schon. Dennoch ist uns die Premiere im Grillbau dank vieler unterstützender Hände der HSC Handballer geglückt. Gemeinsam wurde der Grill nach eigener Konstruktion während des 25. jährigen Vereinsjubiläums vorgerichtet und zusammengeschweißt (im Bild v.l. Barthold Budde, 1. Vorsitzender des HSC Haltern-Sythen). Am 07.10.2017 war es dann endlich soweit und der neue Grill konnte beim Meisterschaftsspiel der 1. Herren erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Mit diesem ungewöhnlichen Sponsoring ist es uns gelungen, vor allem Jugendliche aus der Umgebung für das lokale Handwerk und den Ingenieursberuf zu begeistern.

 

Weniger…