Metallbauer/in - Konstruktionstechnik



Wie lautet unser Anspruch?

Unserer besonderer Anspruch resultiert daraus, dass wir keine Massengüter
herstellen, sondern Projekte verwirklichen.


Was macht man bei uns in diesem Beruf?

Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik fertigen wassergekühlte
Bauteile in Rohr an Rohr Konstruktion aus Stahl oder anderen Metallen.
Sie richten sich nach technischen Zeichnungen, wenn Sie Komponenten bis
40.000 kg und mehr als 9 m Durchmesser erstellen. Häufig stellen Sie
Einzelstücke speziell nach Kundenwunsch her. Der Fertigungsprozess umfasst
den Zuschnitt, die Umformung, das Verschweißen, die mechanische
Bearbeitung und den Korrosionsschutz. Größere Bauteile fertigen Sie in
Komponenten vor und fügen diese auf der Baustelle beim Kunden vor Ort
zusammen und installieren mechanische, hydraulische und elektrische Bauteile.
Sie warten Ihre Produkte und halten sie instand.


Worauf kommt es an?

Kenntnisse in Werken und Technik sind z.B. für das Arbeiten mit verschiedenen
Werkstoffen und die Umsetzung von Konstruktions- und Bauzeichnungen
wichtig.

Mathematik ist erforderlich, um Flächen, Volumen, Massen oder Material-
bedarf berechnen zu können. Kenntnisse in Physik werden gebraucht,
um Steuerungen aufbauen zu können.

Wir setzen mindestens einen guten Hauptschulabschluss, Ihre Lernbereitschaft
und Zuverlässigkeit sowie Sorgfalt und Genauigkeit voraus.





Wo findet die theoretische, berufliche Fachbildung statt?

Das Berufskolleg Ostvest des Kreises Recklinghausen ist unser
Ausbildungspartner.

Link: www.bk-ostvest.de



Welche Ausbildungsinhalte werden vermittelt?

Link: BERUFENET
Berufsinformationen einfach finden



Interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: phuscher@k-s-k.de